Thermen in Deutschland

- Baden-Württemberg

- Bayern

- Berlin

- Brandenburg

- Thermen Hamburg

- Bartholomäus Therme

- Holthusenbad Hamburg

- MidSommerland

- Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Niedersachsen

- Eiswiese Göttingen

- Carpesol

- Friesentherme Emden

- Friesland Therme

- Hufeland Therme

- Ith Sole Therme

- Kirchberg Therme

- Kristalltherme Altenau

- Kristalltherme Seelze

- Moor Therme

- Nordseetherme Bensersiel

- Salü Therme Lüneburg

- Solebad Bad Salzdetfurth

- Soltau Therme

- Therme Bad Bentheim

- Therme Bad Bevensen

- Therme Bad Nenndorf

- Varus Therme

- NRW

- Rheinland-Pfalz

- Saarland

- Sachsen

- Sachsen-Anhalt

- Schleswig-Holstein

- Dünen Therme

- Fördeland Therme

- Holstein Therme

- Ostseetherme Scharbeutz

- Therme Kaltenkirchen

- Thüringen

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Thermenurlaub

Service

- Impressum & Kontakt

- Thermen Verzeichnis

Holthusenbad Hamburg; Thermalbad & Therme Hamburg

Wer es nicht besser weiß, der vermutet hinter der imposanten und mit einem riesigen Torbogenfenster ausgestatteten Klinkerfassade in der Hamburger Kellinghusenstraße nicht unbedingt einen eleganten Badetempel. Vielmehr erinnert das 1914 im neoklassizistischen Stil errichtete Thermalbad in Hamburg von außen eher an einen Bahnhof. Nichtsdestotrotz versteckt sich hinter den backsteinernen Mauern eines der stilvollsten historischen Bäder der Hansestadt.

Zunächst als Warmbadeanstalt Goernerstraße vor mehr als 100 Jahren errichtet, beherbergte das Badehaus lange Zeit auch eine Lesehalle und ein Standesamt. Als geselliger Treffpunkt der Hamburger bildet es bis heute einen beliebten Anziehungspunkt und wurde im Laufe der Jahrzehnte auch immer wieder sorgsam modernisiert. So genießen Badegäste heute eine stilvolle Bade- und Saunalandschaft, in der sich Moderne und Historie eindrucksvoll die Hand reichen.

Historische Schwimmhalle

Das architektonische Highlight des Holthusenbades bildet das Thermalbad, das sich unter der mächtigen Rundbogendecke der Badehalle erstreckt. Von einer Galerie malerisch umlaufen, von farbenfrohen Stuckarbeiten kunstvoll eingerahmt und dank des großen Panoramafensters lichtdurchflutet lässt es sich hier bei 34 °C Wassertemperatur auf 190 qm Wasserfläche sanft dahintreiben.

Aber auch in der benachbarten und ebenfalls historischen Badehalle locken ein Wellenbad mit Entspannungsbereich sowie ein Whirlpool mit Wassertemperaturen um die 32 °C.

Ein Kinderplanschbecken mit Wasserspielgarten lädt auch Familien zum entspannten Badetag im altehrwürdigen Hamburger Badetempel ein. Der Außenbereich des Holthusenbades überrascht hingegen durch sein großes Freiluftbecken, das mit circa 25 °C Wassertemperatur ideale Bedingungen für das Open-Air-Schwimmtraining bietet.

Holthusen SPA

Der Alltagsstress bleibt im Holthusenbad immer vor der Tür, dafür sorgt nicht zuletzt auch das vielfältige Wellnessangebot des HolthusenSPAs. So kommen hier Körper und Geist zum Beispiel beim Salzwasser-Floating in der Ganzkörpermuschel nachhaltig wieder in Einklang.

Aber auch das prickelnde Creme-Peeling, die durchblutungsfördernde Schlammpackung oder die erfrischende Heilerden-Einreibung im Rasul-Bad wecken neue Energien. Mit therapeutischen und wohltuenden Körpermassagen rundet das HolthusenSPA sein Wohlfühlangebot gekonnt ab.

Stilvolle Saunaoase

Als „Tempel der Badekultur“ bietet das Holthusenbad nicht nur eine außergewöhnliche Wasserlandschaft, sondern überzeugt auch in Bezug auf seine vielfältigen Wärmewelten. Diese wurden gerade in den letzten Jahren immer wieder ausgebaut und eröffnen heute mit insgesamt 3 Heißluftsaunen, einem Dampfbad und 3 Aromabädern eine bunte Vielfalt an Wellnessangeboten. Insbesondere die beiden Finnischen Saunen bilden mit einem abwechslungsreichen Aufgussprogramm gern besuchte Schwitzhütten.

Etwas kreislaufschonender gestaltet sich der Besuch in der Steinsauna, die mit 50 °C Lufttemperatur eine angenehm milde Wärme spendet. Mit belebenden und anregenden Aromen verwöhnen hingegen die Aromabäder des Holthusenbades und regen zum Beispiel mit Frucht-, Eukalyptus- oder Kräuteraromen förmlich zum tiefen Durchatmen an.

Nach all diesen sinnlichen Wärmewelten bringen Saunagäste gerne im Kalttauchbecken sowie in den Warm-Kalt-Fußbecken ihren Kreislauf wieder in Schwung. Noch ein kleiner Spaziergang durch den Freiluftbereich und es locken die bequemen Saunaliegen des Wintergartens oder die Saunabetten der beiden eleganten Ruheräume zur kleinen Schwitzpause.

 

Adresse:

Holthusenbad

Goernestr. 21

20249 Hamburg

Tel. 040 / 18 88 90

www.baederland.de