Thermen in Deutschland

- Baden-Württemberg

- Thermen Bayern

- Alpamare Bad Tölz

- Aqacur Bad Kötzting

- Donaubad Ulm

- Europa Therme

- Johannesbad Bad Füssing

- Kaisertherme Bad Abbach

- Königstherme Königsbrunn

- Limes Therme Bad Gögging

- Monte Mare Schliersee

- Monte Mare Tegernsee

- Rupertustherme

- Sibyllenbad

- Therme 1 Bad Füssing

- Therme Bad Aibling

- Therme Bad Birnbach

- Therme Bad Endorf

- Therme Bad Griesbach

- Therme Erding

- Hotel Victory

- Thermenwelt Weiden

- Titania Therme

- Vita Alpina

- Watzmann Therme

- Wonnemar Ingolstadt

Allgäu

- Aquaria Oberstaufen

- Therme Bad Wörishofen

- Naturtherme Bedernau

- Therme Oberstdorf

- Therme Schwangau

- Wonnemar Sonthofen

Franken

- Altmühltherme

- CabrioSol Pegnitz

- Frankentherme

- Fürthermare

- Hof Sauna

- KissSalis

- Lohengrin Therme

- Palm Beach Stein

- Sinnflut Bad Brückenau

- Therme Bad Rodach

- Therme Bad Staffelstein

- Therme Bad Steben

- Therme Bad Windsheim

- Therme Fichtelberg

- Therme Hersbruck

- Therme Obernsees

- Therme Weißenstadt

- Wonnemar Marktheidenfeld

- Berlin

- Brandenburg

- Hamburg

- Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Niedersachsen

- Thermen NRW

- Thermen Rheinland-Pfalz

- Thermen Saarland

- Thermen Sachsen

- Thermen Sachsen-Anhalt

- Schleswig-Holstein

- Thermen Thüringen

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Thermenurlaub

Service

- Impressum & Kontakt

- Thermen Verzeichnis

Naturtherme Bedernau; Thermalbad, Therme Bedernau

Als vor gut 40 Jahren in der Gegend um Bedernau mit der Erdölförderung begonnen wurde, konnten noch niemand ahnen, welche erfolgreiche Entwicklung sich auch noch nach Ende des „Ölzeitalters“ in der Gemeinde abspielen würde. Denn nach Stillegung der Ölquellen im Laufe des Jahres 1995 veranlasste der Gemeinderat hydrogeologische Untersuchungen und fand nach aufwändiger Erschließung ein Wasserreservoir von höchster Qualität in 600 m Tiefe vor.

Mit Hilfe staatlicher Mittel, privater Darlehen und unzähliger freiwilliger Helfer entstand schließlich 2008 die Natur-Therme-Berdernau. Was dann folgte, bezeichnet Bürgermeister Alfons Biber als glatte „Erfolgsgeschichte“.

Seit der Eröffnung vor zwei Jahren wird erfolgreich versucht, mit günstigen Eintritts- und Bewirtungsspesen unseren Gästen „Wohlfühlen zu bezahlbaren Bedingungen“ anzubieten. Dieses Konzept kommt gut an, die steigende Zahl zufriedener Besuchter beweist dies.

Im Verbund der Aktiv-Park-Kneippland Unterallgäu stellt die Naturtherme Bedernau in ganz besonderer Weise die Heilkraft des Wasser heraus. Eingerichtet mit einer einseitigen offenen Schwimmhalle und einem vollbiologischen geklärten Schwimmteich bietet die Therme den Badegästen einen hohen Erholungswert mit unterschiedlichen Wellness-Alternativen: Von der täglich stattfindenen (kostenlosen) Wassergymnastik über das Wassertretbecken bis hin zum Dampfbad. Gerade bei Arthrose, Osteoporose, Rheuma oder Gicht entwickelt das 34 Grad warme Thermalwasser beste Heilwirkung.

Naturtherme Bedernau

Naturtherme Bedernau

Badesaison ist von Mitte April bis Ende Oktober 2018

Dienstag - Freitag 10 - 21 Uhr

Sonn- und Feiertage 12 - 21 Uhr

Samstag 12 - 19 Uhr

Kinder unter 6 Jahre haben ins Thermalbecken keinen Zutritt.

Für den Winterbetrieb ist die Therme leider nicht konzipiert.

Adresse:

Naturtherme Bedernau

Hohenschlauer Str. 25

87739 Bedernau

Tel. 08265/733596

Naturtherme-Bedernau.de

Innenbecken

Wassergymnastik

 

Text sowie Bilder / Fotos Copyright © Naturtherme Bedernau