Thermen in Deutschland

- Baden-Württemberg

- Thermen Bayern

- Alpamare Bad Tölz

- Aqacur Bad Kötzting

- Donaubad Ulm

- Europa Therme

- Johannesbad Bad Füssing

- Kaisertherme Bad Abbach

- Königstherme Königsbrunn

- Limes Therme Bad Gögging

- Monte Mare Schliersee

- Monte Mare Tegernsee

- Rupertustherme

- Sibyllenbad

- Therme 1 Bad Füssing

- Therme Bad Aibling

- Therme Bad Birnbach

- Therme Bad Endorf

- Therme Bad Griesbach

- Therme Erding

- Hotel Victory

- Thermenwelt Weiden

- Titania Therme

- Vita Alpina

- Watzmann Therme

- Wonnemar Ingolstadt

Allgäu

- Aquaria Oberstaufen

- Therme Bad Wörishofen

- Naturtherme Bedernau

- Therme Oberstdorf

- Therme Schwangau

- Wonnemar Sonthofen

Franken

- Altmühltherme

- CabrioSol Pegnitz

- Frankentherme

- Fürthermare

- Hof Sauna

- KissSalis

- Lohengrin Therme

- Palm Beach Stein

- Sinnflut Bad Brückenau

- Therme Bad Rodach

- Therme Bad Staffelstein

- Therme Bad Steben

- Therme Bad Windsheim

- Therme Fichtelberg

- Therme Hersbruck

- Therme Obernsees

- Therme Weißenstadt

- Wonnemar Marktheidenfeld

- Berlin

- Brandenburg

- Hamburg

- Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Niedersachsen

- Thermen NRW

- Thermen Rheinland-Pfalz

- Thermen Saarland

- Thermen Sachsen

- Thermen Sachsen-Anhalt

- Schleswig-Holstein

- Thermen Thüringen

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Thermenurlaub

Service

- Impressum & Kontakt

- Thermen Verzeichnis

 

Limes Therme Bad Gögging

Schon die Römer erkannten die heilsamen Kräfte der Gögginger Schwefelquellen und errichteten hier um 100 n. Chr. die erste Badeanstalt der Region. Damit ist Bad Gögging nicht nur eines der ältesten Kurbäder Deutschlands, sondern verfügt auch über eine der außergewöhnlichsten Saunalandschaften des Landes.

So schwitzen hier Saunafans ganz im Stil der römischen Badekultur und genießen dabei das Ambiente eines echten Römermuseums. Aber auch der thermale Badebereich wartet mit so manchen Highlights auf und lädt seine Gäste zu einem abwechslungsreichen Badetag nach Niederbayern ein.

Thermalbad der Limes Therme

Aus einer Tiefe von 650 Metern wird das heilsame Schwefelwasser der Sebastiani-, Andreas- und der Laurentius-Quelle gefördert und in die rund 1200 Quadratmeter große Badelandschaft der Limes Therme gepumpt. Diese gruppiert sich rund um ein Freiluftatrium, in dessen Zentrum sich die Außenbecken befinden.

Insbesondere die drei 34 °C heißen Whirlpools und das 33 °C messende Strömungskanalbecken bilden hier beliebte Anziehungspunkte. Aber auch der 25-Meter-Sportpool sowie das Kneipptretbecken sorgen hier für viel Erfrischung.

Als Erholungsbad macht hingegen der Innenbereich auf sich aufmerksam und hält mit dem Nymphäum ein wohliges Badehighlight bereit: So lässt es sich hier unter Neptuns Dreizack ein belebendes Wechselbad in der 36 °C, 30 °C und 12 °C messenden Arkadenpoollandschaft erleben. Nebenan sorgen weitere drei Massage- und Relaxbecken mit Temperaturen von 32 °C, 34 °C und 36 °C für wohlige Entspannung.

Saunieren wie die alten Römer

In der Limes Therme spricht der Name für sich, denn hier tauchen Saunafans in das authentische Umfeld römischer Badekultur ein. Mehr als 50 Exponate erinnern in den einzelnen Themensaunen an die längst vergangenen römischen Badetraditionen und machen Lust auf eine Entdeckungsreise. Dabei lassen sich Saunafans im Caldarium (40 °C – 50 °C) vom frisch überm Feuer erwärmten Wasser abgießen, genießen im höhlenartigen Sudatorium (50 °C) urige Gemütlichkeit und träumen sich im duftenden Laconium (90 °C) in römische Gefilde.

Ein besonderes Abkühlungsvergnügen verspricht anschließend das Impluvium und das Labrum, die als Fußwechselbäder sanft den Kreislauf anregen. Die aussichtsreiche Turm-Sauna, die Trajan-Grotte sowie das Frigidarium eröffnen ebenfalls beste Bedingungen für den erlebnisreichen Saunatag in der Römer Sauna, der zum Beispiel im idyllischen Saunagarten oder im liebevoll eingerichteten Tepidarium entspannt zu Ende geht.

Terra Vitalis – Eine Wellnesswelt für sich

Auch das SPA der Limes Therme steht ganz im Zeichen römischer Badetraditionen und begrüßt seine Besucher nicht nur mit Rasulbad, Wohlfühlbädern und Farblicht-Sanarium, sondern lädt auch zu Multi-Vital-Massagen, Moor- und Kreide-Peelings, Wasseranwendungen und Solegrottenbesuchen ein. Erst 2013 eröffnet, bildet zudem der einzige Höhentrainingsraum außerhalb der Alpen einen Anziehungspunkt für Alpinsportler jeglicher Couleur. Diese trainieren hier in einem künstlich geschaffenen, sauerstoffarmen Klima, das auf rund 2.500 Metern in den Alpen vorzufinden ist.

Krönender Abschluss eines erlebnisreichen Wellnesstags in der Limes Therme bleibt der Besuch der Totes-Meer-Salzgrotte, in deren - von feinsten Soleaerosolen angereicherter - Atemluft maritime Duftwelten herrschen.

 

Adresse:

Limes Therme

Am Brunnenforum 1

93333 Bad Gögging

Tel. 0 94 45 / 20 09-0

www.limes-therme.de