Thermen in Deutschland

- Thermen Baden-Württemberg

- Adelindis Therme

- Albthermen Bad Urach

- Albtherme Waldbronn

- Aqualon Bad Säckingen

- Aquatoll Neckarsulm

- Badeparadies Schwarzwald

- Badewelt Sinsheim

- Balinea Thermen

- Barbarossa Therme

- Bodensee Therme Konstanz

- Bodensee Therme Überlingen

- Caracalla Therme

- Cassiopeia Therme

- DAS LEUZE Stuttgart

- Eugen Keidel Bad Freiburg

- Friedrichsbad

- Jordanbad Biberach

- Katzenbuckel Therme

- Limes Thermen Aalen

- Meersburg Therme

- Mineralbad Berg

- MineralBad Cannstatt

- Mineraltherme Böblingen

- Miramar Weinheim

- Palais Thermal

- Panorama Therme Beuren

- Paracelsus Therme

- Radon Revital Bad

- Rappsodie Bad Rappenau

- Rotherma Gaggenau

- Schwaben Therme

- Siebentäler Therme

- Solebad Schwäbisch Hall

- Solemar

- Solymar Bad Mergentheim

- Thermarium Bad Schönborn

- Therme Bad Saulgau

- Therme Bad Waldsee

- Vierordtbad Karlsruhe

- Vinzenz Therme

- Vita Classica Bad Krozingen

- Vitaltherme Bad Wildbad

- Vitalium Bad Wurzach

- Wonnemar Backnang

- Thermen Bayern

- Thermen Berlin

- Thermen Brandenburg

- Thermen Hamburg

- Thermen Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Thermen Niedersachsen

- Thermen NRW

- Thermen Rheinland-Pfalz

- Thermen Saarland

- Thermen Sachsen

- Thermen Sachsen-Anhalt

- Schleswig-Holstein

- Thermen Thüringen

Aussenbecken

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Thermenurlaub

Service

- Impressum & Kontakt

- Thermen Verzeichnis

Vinzenz Therme Bad Ditzenbach (Thermalbad)

Die Vinzenz Therme – Ein Bad für Leib und Seele

Eine Oase der Ruhe und Entspannung findet man auf der Schwäbischen Alb in Bad Ditzenbach. Hier liegt - eingebettet in die reizvolle Landschaft des oberen Filstals - die Vinzenz Therme. Die ursprüngliche Natur rundherum, das gesunde Klima des Heilbades und das reine Thermalwasser, das hier so reichlich sprudelt, lassen den Besuch des traditionsreichen Bades zu einem lohnenswerten Urlaub vom Alltag werden.

Die Vinzenz Therme bietet Badespaß in drei Innen- und einem großzügig angelegten Außenbecken. Sie alle werden aus 600 Meter Tiefe von der Canisiusquelle gespeist. Diese staatlich anerkannte Heilquelle ist mehrere tausend Jahre alt und daher so gut wie frei von schädigenden Umwelteinflüssen. Sie sprudelt mit wohlig warmen 35°C (beziehungsweise in das kühlere Bewegungsbecken mit 28°C) in die Bassins der Vinzenz Therme.

Je nach Tageszeit sind pro Liter 1000 bis 500 Milligramm CO² im Wasser enthalten – ein prickelndes Wohlgefühl, bei dem der Kreislauf angeregt wird und Bewegung Freude macht.

Erfahrungsbericht Vinzenz Therme

Die Vinzenz Therme konnte ich durch meinen Bekannten der in der Nähe wohnt kennen lernen! Vorweg muss ich sagen das der Bekannte mittlerweile 89 Jahre "jung" ist. Für mich ist diese Therme eine kleine, gemütliche mit schönem Mineral Wasser, in schöner Lage liegende Therme. In dieser Therme sind zwei Innenbecken und ein Außenbecken, sowie eine Textil Dampfsauna und ein kleiner Saunabereich.

Die Becken sind alle mit dem mineralhaltigem Wasser aus eigener Quelle aus der Tiefe befüllt, welche mit einer Wassertemperatur von 26°C und 30°C temperiert sind.

Für mich ist dieses angenehm warm, obwohl ich mich in einem Becken mit 36°C warmen Wasser oder mehr, wohler fühle.

Man muss aber bedenken das in dieser Therme sich überwiegend "ältere" Menschen aufhalten die die Temperatur um die 28°C für sehr gut halten, da sie sonst schneller außer Atem sind. Auch durch die Bewegungsstunden die durch das Personal angeboten werden, was die Badenden sehr gut annehmen, ist die Temperatur von 30°C gut.

Vom Innenbecken (mit Massagedüsen) gelangt man durch eine "Schleuse" in das Außenbecken in dem auch einige Massagedüsen sind. An einer Seite ist eine "Whirlpool-Sitzbank" und an der anderen Seite sind zwei große "Wasserdruck-Strahler" die den ganzen Körper massieren. Sehr schön dort draußen ist auch der Fußpfad, auf dem man die verschiedenen Bodenbeläge testen kann wie: Barfuss laufen auf Holz, Mulch, glatte, schräge und runde Steine, Kies, Holzbalken und vieles mehr. Eine kleine Liegewiese macht alles sehr gemütlich. Eine Dampfsauna im Innenbereich tut der Atmung der Menschen gut und deswegen fährt mein 89-jähriger Bekannter in regelmäßigen Abständen dort hin.

Der Saunabereich ist auch gemütlich mit einer Auslaufzone auf der Dachterrasse mit Blick auf das Außenbecken und den "Bergen" bzw. Hügel der Schwäbischen Alb. Alles klein, aber fein. Die Aufgüsse sind gut und das Personal sehr freundlich und Nett.

Ein Restaurant in der Therme ist eher "schlicht" gehalten, doch die Speisen sind sehr lecker und gut und auch nicht teuer. Alles in allem ist diese Therme eine kleine, ruhige, gesunde Therme für "ältere" Menschen die Ihrem Körper und Ihrer Seele etwas gutes tun wollen. Besuche ich meinen Bekannten, fahren wir auch in die Vinzenz Therme.

Erfahrungsbericht von Hermann, 2010

Vinzenz Therme

Vinzenz Therme Aussenbecken

Wer sich über das Schwimmen hinaus aktiv erholen möchte, kann an der stündlich stattfindenden Wassergymnastik teilnehmen oder sich an den neuen Unterwasserfahrrädern sportlich betätigen.

Eine Sinnesanregung der besonderen Art wird in der Vinzenz Therme in den Abendstunden mit dem Einspielen der Unterwassermusik geboten. Ein herrliches Gefühl: Sich in der Wärme auf der Poolnudel treiben zu lassen und mit dem ganzen Körper die Musik aufzunehmen. Andere Wasserattraktionen wie Massagesprudler und -düsen helfen bei Stress und Verspannungen.

Auch außerhalb des belebenden Wassers können die Gäste abschalten und neue Kräfte sammeln. So wurde erst kürzlich die Saunalandschaft mit einer Panorama-Sauna und einer mediterran gestalteten  Dachterrasse kräftig aufgewertet. Geschwitzt wird hier nun in zwei finnischen Kabinen bei 90°C, einem milder temperierten Sanarium und einer Dampfgrotte. Montags ist Frauensauna. Gut aufgehoben ist in der Vinzenz Therme zudem, wer sich ein ganz besonderes Verwöhnprogramm, etwa mit Massagen, Fango oder Kneipp-Güssen, gönnen möchte.

Da das Bad an die Vorsorge- und Rehaklinik der Barmherzigen Schwestern angegliedert ist, steht den Besuchern der Therme die gesamte Palette gängiger Kur- und Heilmittel zur Verfügung. Bei allen Anwendungen wird auch der Tagesgast von qualifizierten Fachkräften betreut. Sinnvoll ist es, sich  hierfür einige Tage vorher einen Termin geben zu lassen.

Anhänger der Gesundheitsphilosophie Kneipps finden übrigens neben der Liegewiese des Außenbeckens mit dem “Fuß-Fühl-Pfad” noch ein besonderes Schmankerl. Hier können rund um ein Kneippbecken verschiedene Naturmaterialien wie Sand, Kies, Mulch und Baumstämme barfuß ertastet werden. Das macht nicht nur Spaß - es schult auch das Wahrnehmungsvermögen und man kommt in den Genuss einer gesundheitsfördernden Selbstmassage der Fußreflexzonen.

 

Adresse:

Vinzenz Therme

Kurhausstraße 18

73342 Bad Ditzenbach

Telefon 07334/76-600

www.vinzenztherme.de

Aussenbereich

 
Text teilweise & Bilder / Fotos Copyright © Vinzenz Therme