Thermen in Deutschland

- Therme Baden-Württemberg

- Therme Bayern

- Therme Berlin

- Therme Brandenburg

- Therme Hamburg

- Therme Hessen

- Therme Mecklenburg-Vorpommern

- Therme Niedersachsen

- Therme NRW

- Therme Rheinland-Pfalz

- Therme Saarland

- Therme Sachsen

- Therme Sachsen-Anhalt

- Therme Schleswig-Holstein

- Therme Thüringen

- Urlaubsregionen

- Therme Allgäu

- Thermen Bayerischer Wald

- Bayerisches Thermenland

- Therme Bodensee

- Therme Franken

- Therme Harz

- Therme Nordsee

- Therme Ostsee

- Therme Schwarzwald

Weitere Länder

- Therme Österreich

- Therme Europa (Rest)

- Beliebteste Thermen

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Gradierwerk / Saline

- Salzgrotte

- Saunalandschaft

- Solebad

- Solebad Bayern

- Solebad Berlin

- Solebad Hessen

- Solebad Niedersachsen

- Solebad NRW

- Textilfreie Thermen FKK

- Thermenurlaub

Sauna, Saunalandschaft

- Sauna Berlin

- Sauna Bremen

- Sauna Dresden

- Sauna Düsseldorf

- Sauna Frankfurt

- Sauna Hannover

- Sauna Köln

- Sauna Leipzig

- Sauna München

- Sauna Stuttgart

Service

- Impressum & Kontakt

- Thermen Verzeichnis

Thermeninfos: Infos über Thermen und Thermalbäder

Unter dem Stichwort Thermeninfos wollen wir alle weiteren Informationen veröffentlichen die man vielleicht noch gerne haben möchte. Dazu zählen die Antworten auf Fragen zum ersten Thermenbesuch, warum man überhaupt in eine Therme gehen sollte, wer in eine Therme geht u.v.m. Auch diesen Punkt werden wir ständig erweitern und freuen uns auch hier natürlich über Tipps und Hinweise, was wir noch ergänzen könnten.

Gründe für einen Thermenbesuch

Es sprechen vor allem zwei Gründe für einen Thermenbesuch. Da ist zunächst einmal natürlich der medizinische / gesundheitliche Aspekt, den das Baden in mineralstoffhaltigem Thermalwasser hat auf jeden Fall eine positive Wirkung auf den Körper, die sich allerdings meist erst nach regelmäßigen Thermenbesuchen bemerkbar macht. wie genau diese Wirkung aussehen kann hängt von der Zusammensetzung des Thermalwassers in der jeweiligen Therme ab.

Der zweite Grund ist das allgemeine Wohlfühlen bzw. der Wellnesseffekt, der sich durch das Baden im warmen Thermalwasser schon nach kurzer Zeit einstellt. Dazu kommt das Verwöhnen des Körpers durch Sprudelliegen, Nackenduschen, Whirlpools, Massagedüsen u.v.m., je nach Ausstattung der Therme.

Darüber hinaus sind Kneippbecken, Saunabereich, Dampfbäder, Außenbecken, Liegewiesen, Ruheräume, tropisches / karibisches Flair, Poolbar sowie zahlreiche weitere (von Bad zu Bad unterschiedliche) Einrichtungen, weitere gute Gründe für einen Thermenbesuch.

Auch für Familien, Freunde und Paare gibt es sicherlich noch darüber hinaus gehende Gründe einen schönen Tag in einer Therme zu verbringen, wobei man hier jedoch deutlich unterscheiden dürfte ob es sich um eine familienfreundliche Therme handelt oder ein Thermalbad für Erwachsene. Familienfreundlich bedeutet meist auch laut, was den Effekt der Entspannung teilweise doch sehr einschränken kann.

Tipps für den ersten Thermenbesuch

Falls man die Möglichkeit hat, sollte man einen Tag bzw. Zeitpunkt auswählen an dem das Thermalbad nicht ganz so voll sein dürfte, damit man sich vor Ort in Ruhe einen Überblick verschaffen kann. Schulferien, Wochenenden und der frühe Abend, also nach Feierabend, sind meist die stärker besuchten Zeiten.

Mitnehmen sollte man eine Tasche in der sich genügend Handtücher / Badetücher, Duschutensilien (Shampoo, Duschgel sowie evtl. Kamm, Bürste, Kosmetika) und Badeschuhe, sowie natürlich Badebekleidung (Badehose, Bikini, Badeanzug) befinden. Ein Bademantel wird vor allem von Saunabesuchern gern mitgenommen, aber auch wem es vor allem um den Wellnesseffekt geht greift häufig auf einen Bademantel zurück.

Speisen und Getränke gibt es in der Regel sowohl im als auch außerhalb vom Bad, wobei das Mitbringen meist ohnehin nicht erwünscht ist. Geld braucht man natürlich zum Bezahlen des Eintritts, aber in der Therme kann auf Bargeld meist verzichtet werden, denn normalerweise wird dort alles über einen Chip abgerechnet und beim Verlassen der Therme abgerechnet.

Das Bargeld kann also im Kleidungs-Schließfach bleiben. Bademantel und Handtücher können meist auch vor Ort gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.

 

 
 Thermengutscheine