Thermen in Deutschland

- Baden-Württemberg

- Bayern

- Berlin

- Brandenburg

- Hamburg

- Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Niedersachsen

- Nordrhein-Westfalen

- Rheinland-Pfalz

- Saarland

- Thermen Sachsen

- Körse Therme Kirschau

- Sachsen Therme Leipzig

- Silbertherme Warmbad

- Therme Bad Elster

- Toskana Therme Bad Schandau

- Thermen Sachsen-Anhalt

- Bodetal Therme Thale

- Calciumsolebad Bad Suderode

- Solebad Schönebeck

- Schleswig-Holstein

- Thermen Thüringen

- Avenida Therme

- Badehaus Masserberg

- H2Oberhof

- Keltenbad Bad Salzungen

- Therme Bad Colberg

- Therme Bad Frankenhausen

- Therme Bad Klosterlausnitz

- Toskana Therme Bad Sulza

- Vitalpark Heiligenstadt

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Thermenurlaub

Service

- Impressum & Kontakt

- Thermen Verzeichnis

Vitalpark Heiligenstadt mit Eichsfeld Therme Heiligenstadt

Die Eichsfeld Therme im Vitalpark Heiligenstadt (Mineraltherme & Soletherme) ist Teil des Vitalpark, zu dem auch ein Best Western Hotel gehört. Sie befindet sich im äußersten Nordwesten von Thüringen nur wenige Kilometer von Niedersachsen und Hessen entfernt. Durch den direkten Anschluss an die A38 mit eigener Ausfahrt, erreicht man den Vitalpark mit der Therme sehr schnell.

Einrichtungen & Ausstattung: Die zum Vitalpark Heiligenstadt gehörende Eichsfeld Therme an sich ist eine eher sportliche Therme, denn es gibt im Sportbad ein separates 25m-Schwimmbecken (mit 1m Sprungbrettern und 3m Sprungturm) und ein großes Aktivbecken mit Strömungskanal sowie ein Aussenbecken, die alle nur ca. auf 28 - 30 °C Wassertemperatur kommen.

Darüber hinaus gibt es ein Therapiebecken, ein Kinderbecken bzw. Babybecken, zwei Hot Whirlpools sowie ein relativ großes Solebecken, die alle wie für ein Thermalbad üblich auf angenehme 32-35° beheizt werden. Sprudelliegen, Bistro sowie ein Hydrojet Solarium runden das Angebot des Thermenbereichs ab.

Gegen Aufpreis ist die Saunalandschaft nutzbar, der ebenfalls über Solarien verfügt, Kaminecke, Saunabar (Vitalbar), Steinhaus mit Laconium, Rasul, Hamam und Heißer Stein, Glashaus mit Tepidarium, Holzhaus (Finnische Sauna, Finnische Sauna mit Farblichttherapie), Tauchbecken, Erlebnisduschen, Ruheraum, Kneippbecken, Fußwärmebecken, Saunagarten mit Panoramasauna, Erdsauna, Abkühlbecken und Wasserfall sowie Meditationsgarten.

Eine ganz wichtige Einrichtung des Vitalparks zu dem die Therme gehört, sind umfangreiche Wellnessanwendungen sowie Beauty- und Kosmetikangebote. Des weiteren werden diverse Kurse und therapeutische Anwendungen ebenfalls gegen Gebühr angeboten.

Ideal ist die Buchung eines Kurzaufenthalts z. B. Wellnesswochenende im Best Western Hotel am Vitalpark, welches mit der Therme direkt verbunden ist. Dadurch ist es den Hotelgästen, für die der Thermenbesuch kostenlos ist, möglich mit dem Bademantel direkt vom Zimmer durch den "Bademantelgang" ins Bad zu gelangen.

Ein modernes Fitnessstudio, ein Restaurant, Bowlingbahnen, ein Märchenpark sowie eine Cocktailbar und ein kostenloser Parkplatz runden das Gesamtangebot ab. Es gibt außerdem auch barrierefreie Zimmer für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer.

Zielgruppe: Wie bereits erwähnt ist die Badelandschaft eher sportlich nutzbar, aber eben auch zum Entspannen, sowie für Familien vor allem mit kleinen Kindern. Ideal ist es hier für sportliche Paare, junge Familien, Freundinnen sowie jeden der einfach einmal eine kurze Auszeit nehmen möchte und dabei vor allem auch die Saunalandschaft, Massagen sowie das Beauty- und Kosmetikangebot nutzen möchte.

Adresse:

Eichsfeld Therme im Vitalpark Heiligenstadt

In der Leineaue 1

37308 Heilbad Heiligenstadt

Tel. 03606/663-90

Vitalpark-Heiligenstadt.de