Thermen in Deutschland

- Baden-Württemberg

- Bayern

- Berlin

- Brandenburg

- Hamburg

- Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Niedersachsen

- NRW

- Rheinland-Pfalz

- Saarland

- Sachsen

- Sachsen-Anhalt

- Schleswig-Holstein

- Thüringen

Weitere Länder

- Thermen Belgien

- Thermen Frankreich

- Monaco

- Thermen Holland

- Valkenburg

- Thermen Island

- Thermen Italien

- Thermen Gardasee

- Lazise

- Thermen Südtirol

- Meran

- Abano Terme

- Thermen Luxemburg

- Thermen Österreich

- Thermen Schweiz

- Alpentherme Leukerbad

- Tamina Therme

- Vals

- Thermen Slowakei

- Thermen Slowenien

- Terme 3000

- Terme Dobrna

- Lasko

- Thermen Spanien

- Thermen Ungarn

- Thermalbad Heviz

- Thermen Europa (Weitere)

- Beliebte Thermen

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Thermenurlaub

Service

- Impressum & Kontakt

- Thermen Verzeichnis

Therme Vals, Thermalbad Vals (Mineraltherme & Hotel)

Therme Vals - Exklusiver Design-Badegenuss in den Bündner Alpen

Schon seit 1893 wird das mit rund 30°C aus dem Boden tretende Mineral-Thermalwasser von Vals für den Kurbetrieb genutzt. Neben der Verwendung als Heilbadewasser wird das Valser Wasser seit 1960 auch in Flaschen abgefüllt und ist heute das bekannteste Mineralwasser der Schweiz.

Trotz der langen Kurbad-Tradition präsentiert sich die Therme Vals als hochmodernes Badehaus, dessen kubistische Architektur vollständig aus dem Valser Gneis besteht und 1996 neu eröffnet wurde. Zusammen mit der Neueröffnung verfolgt die Gemeinde Vals als Eigentümer des Thermalbades zudem das Ziel, das Erlebnis Wasser in den Vordergrund zu rücken.

Daher wurde beim Neubau sowohl auf verspielte Architekturelemente als auch auf Erlebniswelten, wie beispielsweise Wasserrutschen, völlig verzichtet. Abgerundet wird dieses innovative Badeerlebnis durch die Beschränkung der Badeplätze. Das heißt, Badegästen wird durch die vorherige Reservierungspflicht der Tickets eine gewisse Exklusivität garantiert.

Die Architektur der Therme Vals und ihre besonderen Wirkungsweisen
Durch die Konzentration der Thermenarchitektur auf klare Formen und Linien nimmt das Lichtspiel mit dem Wasser eine wichtige Rolle beim Badeerlebnis ein. Zudem sorgt die architektonische Reduktion auf das Wesentliche auch dafür, dass der Badegast gleichsam mit dem Wasser eine Einheit bildet. Angeordnet auf zwei Ebenen, präsentiert sich die Badewelt der Therme Vals ebenfalls von ihrer puristischen Seite und lässt sich im Aufbau durchaus mit einem römischen Bad vergleichen.

Wie auch das Römerbad beherbergt die Badeebene der Therme Vals mit dem 42°C heißen Feuerbad das römische Warmbad `Caldarium´, mit dem bis zu 36°C warmen Aussenbad das traditionelle Schwimmbecken `Piscina´ der Römer, mit den insgesamt drei Ruheräumen und dem Outdoor-Liegestein den römischen Erholungsraum `Tepidarium´ sowie mit dem 14°C kalten Eisbad auch das `Frigidarium´ der Römer. Ihre moderne Ergänzung findet das antike Badeangebot der Therme Vals zudem im Trinkstein, an welchem das eisenhaltige Quellwasser für Erfrischung sorgt, im 33°C warmen Blütenbad, im lauschigen Klangbad, in der 35°C heißen Quellgrotte sowie auf dem mit bis zu 100% Luftfeuchtigkeit stark dampfenden Schwitzstein.

Wasser und Wellness mit Weitblick
Die untere Ebene der Therme Vals bildet den Wellness- und Therapiebereich, in welchem das mit Calcium, Magnesium, Natrium, Chlorid, Fluorid, Eisen, Iodid, Kalium, Mangan, Hydrogenkarbonat, Sulfat und Kieselsäure mineralisierte Wasser vorbeugend oder lindernd bei unterschiedlichen Anwendungen und Behandlungen eingesetzt wird. Als Heilwasser entfaltet das Valser Thermalwasser durch seine besondere mineralische Zusammensetzung insbesondere bei Blasenkrankheiten seine heilende Wirkung.

In unterschiedlich eingerichteten Themenruhezonen genießen Bade- und Kurgäste auf der Therapieebene zudem das beeindruckende Panorama über die Gipfelkulisse der Bündner Alpen, welche hier im Valstal im 3.402 Meter hohen Rheinwaldhorn ihre höchste Erhebung finden.

Bei Heilgymnastik und Unterwassermassagen im benachbarten Therapiebecken finden hingegen Sportler erholsame Muskelentspannung, während Aktivurlauber sich im benachbarten Inhalationsraum bei Aromatherapien von anstrengenden Wanderungen, Ski- oder Radtouren erholen. Für Wellness- und Therapie-Massagen, Fango-Behandlungen und medizinische Bäder stehen zudem insgesamt fünf Behandlungsräume zur Verfügung.

 

Adresse:

Therme Vals

CH-7132 Vals

Tel +41 (0)81 926 8080

www.therme-vals.ch