Thermen in Deutschland

- Baden-Württemberg

- Bayern

- Berlin

- Brandenburg

- Hamburg

- Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Niedersachsen

- Nordrhein-Westfalen

- Rheinland-Pfalz

- Ahr Thermen Bad Neuenahr

- Bäderhaus Bad Kreuznach

- Binshof Therme Speyer

- Crucenia Thermen

- Emser Therme

- Felsland Badeparadies

- Monte Mare Kaiserslautern

- Moseltherme

- Rheinwelle

- Südpfalz Therme

- Taubertsbergbad

- Thermalbad Bad Dürkheim

- Vulkaneifel Therme

- Saarland

- DAS BAD Merzig

- Saarland Therme

- Sachsen

- Sachsen-Anhalt

- Schleswig-Holstein

- Thüringen

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Thermenurlaub

Service

- Impressum & Kontakt

- Thermen Verzeichnis

 

Felsland Badeparadies & Saunawelt Dahn: Erlebnisbad & Wellnessbad

Erfahrungsbericht von Achim, der bereits drei Mal im Felsland Badeparadies & Saunawelt in Dahn gewesen ist.

Eingangs- und Umkleidebereich:

Hier kommt der Wellness- und Wohlfühl- Charakter, den eine solche Anlage haben sollte, noch nicht zum Tragen. Der recht enge Eingangsbereich mit 'Kassenhaus' geht über in einen Umkleidebereich, wie wir ihn aus 'Schulschwimmzeiten' vor über zwanzig Jahren noch in Erinnerung haben. Eine moderne Sauna - Anlage sollte über offene, großzügige Umkleideräume verfügen, es macht doch einfach keinen Sinn, sich in engen gequetschten Umkleidekabinen an- und auszuziehen, um dann gemeinsam nackt zu schwitzen.

Preise und Öffnungszeiten:

Angesichts der Größe, des Angebots und der Modernität der Anlage insgesamt erscheint mir der Eintrittspreis von 14 € für die Tageskarte (inklusive Schwimmbadnutzung) sehr günstig, hier wird andernorts deutlich mehr verlangt. Auch die Öffnungszeiten bis 22.00 bzw. 23.00 Uhr sind vorbildlich.

Schwimmbadbereich: 

Wie besuchten die Anlage hauptsächlich wegen der Saunabereiche und haben das Schwimmbad nur kurz genutzt. Dabei ging es innen nach unserem Geschmack etwas laut und voll zu, es handelt sich um ein typisches öffentliches Schwimmbad, das etwas aufgepeppt wurde.

Sehr schön ist der dortige Außenbereich, der für die Schwimmbadbesucher und deren Kinder großzügige Wiesen und Freizeitbereiche bietet.

Tipp Kurzurlaub: Wie wäre es mit einem Kurzurlaub in einem Center Parc Ferienpark, mit subtropischem Badeparadies, mit Wasserrutschen, Wellenbecken, Kinderbecken u.v.m.? Hier gibt es weitere Infos zu solchen Ferienparks.

Sauna - Anlage Außenbereich:

Beginnen wir mit dem schönsten und angenehmsten Teil der Anlage: Dem Sauna-Außenbereich: Rund um ein schönes Becken befinden sich zwei schöne Saunen (1), Ruhemöglichkeiten im Freien wie in einem schönen Park, ein gesonderter Wasch/Duschraum (trägt zur Entzerrung bei hoher Besucherzahl bei), das Biothermium (2) und direkter Zugang in einen Ruheraum und in den Traumraum (3). 

(1) In der Panoramasauna findet sich meist ein ruhiger, angenehmer "Schwitzplatz", auch wenn es in der Aufguss - Sauna nebenan zu voll geworden ist. Im großen Kelo- Saunahaus, für mich die schönste Sauna hier, werden sehr gute Aufgüsse in vielen Varianten angeboten. Unser Aufgießer strahlte Ruhe und Gemütlichkeit aus. Zu gewissen Zeiten daher auch öfters mal etwas "zu gut" besucht.

(2) Das Biothermium ist wohl alleine schon wegen der Einmaligkeit zu erwähnen, viele Besuchern schwärmen davon, ich persönlich, um es mit Herrn Kerkeling zu sagen, 'habe Rücken' und bin daher nicht der 'Bodenlieger- Freund'.

(3) Mein 'Highlight' ist der Traumraum, im wahrsten Sinne des Wortes kann man hier 'abhängen", sanft schaukelnd geht man ins Reich der Träume über. Da wartet man dann auch mal gerne 15 oder 20 Minuten bis eine 'Traumliege' frei wird.

Im zweiten Mini – Außenbereich ist noch eine kleine Sauna mit gutem Citrus – Aroma, auch schön.

Sauna - Anlage Innenbereich:

Taschenablagen sind Mangelware, daher hilft man sich mit Regalen im Halbdunkel und 'halber' Höhe unter der Treppe – naja. Die Sauna- und Dampfbäder sind schön, wenn auch für mich nicht so toll wie im Außenbereich.

Direkt daneben der offene Restaurantbereich mit 'halboffener' Küche. Damit komme ich zum negativen Teil der Anlage: Gerüche der Essenszubereitung (altes Fett?) erstrecken sich fast über den gesamten Innenbereich, was den Genuss eines "Wohlfühlaufenthaltes" doch stark einschränkt.

Dass die Speisen selbst auch nicht wirklich überzeugen konnten, wäre zu verschmerzen, gibt es doch im schönen Dahn hervorragende Einkehrmöglichkeiten. Wegen der unangenehmen Gerüche werden wir die Anlage in nächster Zeit wohl nicht mehr besuchen - schade eigentlich. 

 

Adresse:

Felsland Badeparadies & Saunawelt

Eybergstr. 1
66994 Dahn
Tel 06391 2179
felsland-badeparadies.de